Lederkorallen

gehören zu den klassischen Anfängerkorallen. Im Gegensatz zu den Steinkorallen bilden sie kein hartes Kalkskelett aus, sondern bestehen aus fleischigen Gewebe. Meist sind sie farblich unscheinbar. Doch gibt es auch einige sehr farbenfrohe Varianten, wie z.B. die gelegentlich angebotene neongrüne Sinularia brassica.

Große Lederkorallen, z.B. Sinularia, Keniabäumchen legen sich nachts zum Schlafen hin und können dann auch mal benachbare Korallen treffen, so dass auf genügend Abstand zu achten ist.

Hin und wieder häuten sie sich, um Schmutz und Ablagerungen los zu werden.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2